Kornwestheim Cougars - die Football Abteilung des SV Salamander Kornwestheim e.V. //

Nervenschlacht in der Berglöwenhöhle

Sie waren als Favoriten nach Kornwestheim angereist, die zweite Mannschaft der Schwäbisch Hall Unicorns. Einfach machten Ihnen die Kornwestheim Cougars den Sieg jedoch keinesfalls. Zwar unterlagen die Gastgeber auf dem eigenen Rasen mit knappen 17:21 doch beide Teams hatten sich die ganze Zeit über auf Augenhöhe duelliert.
SV Kornwestheim Cougars vs Schwaebisch Hall Unicorns 2 110519 01


Zunächst einmal waren es nämlich die Cougars, welche auf dem Rasen hinter der Osthalle Punkte erzielten. Mit einem soliden Drive im ersten Viertel führte Quarterback Thomas Williams seine Angreifer übers Feld. Die Kombination aus Pass- und Laufspiel erwies sich als probates Mittel gegen die kompakt stehende Defense der Schwäbisch Haller. Zwar machte die drückende Schwüle Sportlern wie Fans gleichermaßen zu schaffen, doch am Ende trug Running Back Dominik Eckstein den Ball in die Endzone der Unicorns.

SV Kornwestheim Cougars vs Schwaebisch Hall Unicorns 2 110519 02

Während die Offense der Cougars in der ersten Halbzeit nicht noch einmal aufs Scoreboard kommen sollte, fanden auch die Angreifer der Gäste nur schwer ins Spiel. Immer wieder mussten die Unicorns, trotz solider Ansätze und guter Kombinationen, unverrichteter Dinge wieder vom Feld. Am Ende trennten sich beide Mannschaften zur Halbzeitpause mit 7:0 zugunsten der Kornwestheimer. Stark meldete sich Schwäbisch Hall zurück in die zweite Hälfte. Die Feinabstimmung in der Halbzeit trug Früchte und so fanden die Unicorns die dringend gebrauchte Lücke in der Verteidigung der Cougars. Doch auch die Berglöwen erwiesen sich nicht als Zahnlos und setzten auf dem trockenen Feld nach. Mit einsetzendem Regen war an Passspiel kaum mehr zu denken. Während sich beide Mannschaften auf den Lauf fokussierten, brachten die Unicorns den Ball ein weiteres Mal übers Feld. Zwischenstand: 14:14.

SV Kornwestheim Cougars vs Schwaebisch Hall Unicorns 2 110519 05

Mit nur noch zwei Minuten auf der Uhr ereignete sich eine Szene, die Football-Fans normalerweise nur aus der NFL kennen: beim Kickoff der Cougars berührte laut Schiedsrichter einer der Unicorns den Ball. Kurz vor der Endzone der Gäste sicherte Linebacker Igor Madunic das durch Berührung freigegebene Spielgerät und brachte seine Offense damit in die Ideale Feldposition. Von Nervosität war jedoch bei der Haller Defense nichts zu spüren und so hielten die Verteidiger der Unicorns die eigene Endzone sauber. Am Ende mussten sich die Cougars mit einem Field Goal und der knappen 17:14-Führung zufrieden geben.

SV Kornwestheim Cougars vs Schwaebisch Hall Unicorns 2 110519 03

Nur noch eine Minute war zu Spielen. Während die Unicorns in Ballbesitz kamen, musste die Defense der Cougars nur noch einmal halten – und dann passierte es: ein kurzer Pass über Außen gefolgt von einem langen Lauf sicherte den Schwäbisch Haller Gästen den Sieg in letzter Sekunde. „Es war ein gutes Spiel, wir brauchen uns nicht zu verstecken“, betonte Defensive-Coordinator Tan Bohlmann nach der Partie. „Am Ende gehört auch ein bisschen Glück dazu.“

Image-logo-cougars-white

Copyright © 1996 - 2019 - Kornwestheim Cougars
Football Abteilung des SV Salamander Kornwestheim e.V.