Kornwestheim Cougars - die Football Abteilung des SV Salamander Kornwestheim e.V. //

Bittere Niederlage im ersten Heimspiel

Eine unglückliche Niederlage mussten die Seniors der Kornwestheim Cougars gleich zum Saisonstart einstecken. Mit 19:39 unterlagen die Berglöwen im eigenen Bau den Heidelberg Hunters. Dabei war die erste Begegnung in der aktuellen Landesliga-Saison gar nicht so deutlich, wie das Ergebnis vermuten lässt. Trotz schlechten Wetters und eisiger Temperaturen hatten sich knapp 200 Fans eingefunden, um ihre Cougars anzufeuern. Bei ausgezeichneter Stimmung in der Berglöwenhöhle liefen beide Mannschaften auf den Platz.

SV Kornwestheim Cougars vs Heidelberg Hunters 130419 03

 

Von Beginn an zeigten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Das intensive Laufspiel der Heidelberger konnte die Defense der Cougars nicht aus dem Tritt bringen und die ersten Drives liefen für beide Mannschaften relativ ereignislos ab. Erst nach und nach fand die Hunters-Offense ihren Rhythmus und belohnte sich nach einem guten Drive direkt mit sechs Punkten. Nach misslungenem Extrapunkt stand es zunächst 0:6 aus Kornwestheimer Sicht. Doch auch die Angreifer des Gastgebers hatten mittlerweile ins Spiel gefunden. Mit einer soliden Kombination aus Lauf und Pass führte Quarterback Thomas Williams seine Offense übers Feld. Vor allem die beiden Runningbacks Patrick Scholz und Dominik Eckstein schienen kaum Aufzuhalten, denn die ausgezeichnete Blockarbeit der Offensive-Line öffnete den beiden Läufern immer wieder klaffende Lücken in der Verteidigung. Am Ende war es aber Tight End Lukas Widera, der den Ball in die Enzone beförderte. Auch bei den Berglöwen wollte der Extrapunkt nicht gelingen und so stand es 6:6.

SV Kornwestheim Cougars vs Heidelberg Hunters 130419 07

Schnell kam die Antwort der Heidelberger. Ein Lauf nach dem anderen brachte den Hunters wichtige Yards ein und der zweite Touchdown folgte auf dem Fuße. Auch hier ließen sich die Kornwestheimer nicht lumpen. Timm Geibel antwortete mit einem 80-Yard Kickoff-Return und fand sich direkt in der Endzone der Gäste wieder. Zur Halbzeit stand es dann 16:13 aus Sicht der Gastgeber.

SV Kornwestheim Cougars vs Heidelberg Hunters 130419 03

Während die Cougars in der zweiten Hälfte nur noch ein weiteres Mal mittels Field Goal aufs Scoreboard kamen, mobilisierte die Offense der Hunters im vierten Viertel noch einmal alle Reserven. Beim Zwischenstand von 19:13 aus Cougars-Sicht drehten die Heidelberger noch einmal richtig auf. Die Läufe an der Außenlinie erwiesen sich als das probate Mittel und der Gegner der Berglöwen nutzte jede Chance direkt aus. An Passpiel war nicht mehr zu denken, ein Lauf jagte den Nächsten. Weitere drei Mal beförderten die Hunters den Ball in die Endzone, während Offense und Defense der Cougras immer mehr ins Rudern kamen.

SV Kornwestheim Cougars vs Heidelberg Hunters 130419 06

„Im vierten Viertel haben beide Seiten nicht gut funktioniert“, kommentiert Coach Thomas Williams. „Es ist noch früh in der Saison. Wir werden weiter an unseren Fehlern arbeiten und uns auf beiden Seiten des Balls verbessern.“

Image-logo-cougars-white

Copyright © 1996 - 2019 - Kornwestheim Cougars
Football Abteilung des SV Salamander Kornwestheim e.V.