Kornwestheim Cougars - die Football Abteilung des SV Salamander Kornwestheim e.V. //

Erster Sieg der Saison

sv kornwestheim football cougars seniors news2 reutlingen eagles

Knapp wurde der Saisonauftakt der Kornwestheim Cougars am vergangenen Samstag. Mit 11:9 setzten sich die Seniors der Berglöwen gegen die Reutlingen Eagles durch. In einer Defense-Schlacht der Extraklasse sicherten sich die Kornwestheimer ihren ersten Sieg der Saison auf dem heimischen Rasen. Das erste Spiel in der Landesliga wurde von den Cougars gebührend gefeiert. Komplett mit Half-Time-Show und Hüpfburg war bei bestem Wetter wieder Football angesagt.

Während die Defense der Gastgeber auf dem Rasen Osthalle kaum Möglichkeiten für die Eagles zuließ, hatte die Offense erstmal Schwierigkeiten, ins Spiel zu finden.  Zwar waren immer wieder gute Ansätze da, doch die gute Verteidigung der Eagles ließ Quarterback Patrick Scholz kaum Anspielstationen. Runningback Oliver Lütkemeyer fand zwar immer wieder Lücken in der Gegnerischen Defensive-Line, doch für großen Raumgewinn reichte es dennoch nicht. Der Linebacker-Blitz der Reutlinger machte die Lücken schloss die Lücken zu schnell. Die Offense der Reutlinger schien langsam ins Spiel zu finden. Starke Läufe über die Außenseiten brachten den gewünschten Effekt. Mit dem ersten Touchdown des Spiels ging Reutlingen in Führung. Den Point-After-Touchdown konnte der Kicker der Gäste jedoch nicht verwandeln und so blieb es beim 0:6 aus Kornwestheimer Sicht.

Am Ende war es die Defense, die die Berglöwen zum ersten Mal aufs Scoreboard brachte. Middle-Linebacker Chris Dahlmann brachte den Ballträger der Eagles in ihrer eigenen Endzone zu Fall und erzielte zwei Punkte durch Safety für sein Team. Die Offense der Cougars kam kurz vor der Halbzeit noch einmal richtig auf Touren. Gute Pässe und starke Läufe durch Dominik Eckstein und Oliver Lütkemeyer fanden immer wieder Lücken in der Verteidigung der Gäste. Mit nur einem Yard vor der Reutlinger Endzone brachte Quarterback Patrick Scholz den Ball selbst über die Linie zum Touchdown. Auch bei den Kornwestheimern wollte der Kick nach dem Touchdown nicht zwischen die Torpfosten fliegen und so trennten sich die beiden Mannschaften mit einem 8:6-Zwischenstand zur Halbzeitpause.

sv kornwestheim football cougars seniors news1 reutlingen eagles

In der zweiten Halbzeit waren es die Gäste, die zum ersten Mal aufs Scoreboard kamen. Ein guter Drive brachte die Reutlingen Eagles bis knapp vor die Endzone der Coagars. 20 Yards vor dem Ziel war am Ende aber Schluss. Die Läufe durch die Mitte wurden von den Linebackern der Berglöwen gestoppt, während die Zonenverteidigung keine Räume mehr offen ließ. Der Kicker der Gäste verwandelte letztendlich das Field Goal zum 8:9. Im letzten Viertel drehte die Offense der Cougars nochmal richtig auf. Solide Blockarbeit der Offensive-Line ermöglichte längere Läufe und ein spektakulärer Pass auf Tight End Lukas Widera brachte die Kornwestheimer kurz vor die Endzone der Eagles. Kicker Timm Geibel verwandelte das 25-Yard-Field-Goal souverän und schoss seine Mannschaft zum knappen Sieg.

„Es war hart, anstrengend und unschön“, kommentiert Headcoach Thomas Williams. „Aber ein Sieg ist ein Sieg und es ist ein guter Saisonauftakt. Wir haben aber noch eine Menge Arbeit vor uns“, betont der Trainer.

Image-logo-cougars-white

Copyright © 1996 - 2018 - Kornwestheim Cougars
Football Abteilung des SV Salamander Kornwestheim e.V.